Inspiration

Fußgesundheit: Mit dem passenden Schuhwerk mehr Lebensqualität gewinnen
Rund 160.000 Kilometer legt man im Laufe seines Lebens mit den Füßen zurück. Doch nicht immer ohne Schmerzen. Denn während rund 98 Prozent der Menschen in den Industriestaaten mit gesunden Füßen zur Welt kommen, leiden etwa 60 Prozent der Erwachsenen unter Spreizfuß, Fersensporn, Hallux valgus und Co. Nach Expertenmeinung ist vor allem falsches Schuhwerk dafür verantwortlich. Doch auch Krankheiten wie Diabetes oder Rheuma können zu schmerzhaften Fußerkrankungen führen.

Mit Einlagen und passgenauen Schuhen Schmerzen reduzieren

Wer bereits unter einer Fehlstellung oder Erkrankung des Fußes leidet, kann mit den richtigen Einlagen und Schuhen viel für eine bessere Mobilität und damit auch eine bessere Lebensqualität tun. Es gibt zahlreiche modische und bequeme Schuhe in verschiedenen Weiten, bei denen man das Wechselfußbett gegen eine vom Orthopäden maßangefertigte Einlage tauschen kann. Sinnvoll sind Modelle mit Klettverschlüssen, Gummizügen oder anderen Verstellmöglichkeiten, die sich an die Fußform anpassen. Wer beispielsweise unter einem Hallux valgus leidet, hat in einem normalen Schuh häufig schmerzhafte Entzündungen, die durch den Druck des Schuhschaftes hervorgerufen werden. Flache Schuhe mit Stretcheinsätzen hingegen bieten den Zehen genügend Freiraum, Druckstellen und Blasen werden so vermieden.


Flexible Spezialschuhe für besondere Füße

Für stark geschwollene oder bandagierte Füße etwa gibt es spezielle Verbands- und Therapieschuhe aus weichen und anschmiegsamen Obermaterialien. Nach einer Korrektur von Zehenfehlstellungen oder etwa bei Störungen des Lymphsystems, können die Schuhe auch vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezuschusst werden.
NEU
119,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
NEU
129,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
NEU
69,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)