Varomed® Stretchschuhe

Stretchpartien im Schaft bringen Erleichterung, die man nicht unbedingt sehen, jedoch spüren kann. Durch den Schnitt der Modelle und die Materialkombinationen bieten diese Schuhe besonders guten Halt und entlasten an den richtigen Stellen. Auch beim An- und Abschwellen der Füße im Tagesverlauf passt sich Stretch perfekt an. Druckstellen und Blasen werden so vermieden. In Verbindung mit orthopädischen Einlagen können Schmerzen reduziert und Schonhaltungen vermieden werden.

Wann ist das Tragen von Varomed® Stretchschuhen sinnvoll?

  • bei Deformationen, Fehlstellungen und Entzündungen in Folge von Rheuma, Arthrose und anderen degenerativen Erkrankungen
  • Erkrankungen, bei denen sich der Umfang der Füße im Laufe des Tages stark verändert
  • Hallux valgus, Hallux rigidus, Hammerzehen, Hühneraugen
  • bei schmerzempfindlichen und sensiblen Füßen

Welche Vorteile bieten Varomed® Stretchschuhe?

  • stufenlose Weitenregulierung und perfekter Halt durch Klettverschlüsse
  • die Zurichtung der Laufsohle durch den Fachmann ist möglich
  • persönliche Einlagen finden genügend Platz
  • passen sich immer perfekt der Fußform an
  • Druckentlastung druch Stretchpartien
  • kaschieren Anomalien des Fußes

zu den Produkten